Aktuelle Monatsgalerie

Hier finden sich die aktuellesten Monatsgalerien. Ein Stück Geschichte und Vergangenheit, auch gerne die eine oder andere Anekdote oder Themen zu Gebäuden und Natur. Diese Bilder aus neuer und alter Zeit sind ein Teil unserer Sammlung und erzählen unser aller Geschichte rund um Kufstein.

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM HEIMATVEREIN KUFSTEIN

 

„Ein Mensch ohne Geschichte ist wie ein Baum ohne Wurzeln“. Eine wichtige Aufgabe unseres Vereines ist es, den Einwohnern unserer Stadt Kufstein ihre Wurzeln zu veranschaulichen.

Für interessierte Besucher und Gäste sollen diese Seiten einen Blick in die Vergangenheit der Stadt Kufstein ermöglichen um bei Ihrer Anwesenheit die vielfältigen Eindrücke besser verarbeiten zu können. Im Unterschied zu der sehr flüchtigen Gegenwart nimmt die Vergangenheit für jeden Menschen, je nach Alter, einen mehr oder weniger großen Teil seines Lebens ein. Die vergangenen Erlebnisse und Erfahrungen beeinflussen jedoch maßgeblich die Entscheidungen der Gegenwart und bestimmen damit die Zukunft, jedes einzelnen, der Stadt und des Landes.

Wir wollen dazu beitragen, dass möglichst viele KufsteinerInnen und BewohnerInnen des Bezirkes ganz bewusst an der Zukunft unserer Heimat mitgestalten. Dabei geht es um die Fragen: Was soll und muss bewahrt und erhalten bleiben? Was soll wie verändert und verbessert werden? Wandeln sie mit uns auf den Spuren der Vergangenheit, um gemeinsam die „richtigen“ Antworten für die Zukunft zu finden.

Gerne empfangen wir auch Anregungen für Themen um diese zu behandeln und zu bearbeiten. Bitte nutzen sie die Kontaktdaten.
AUSSTELLUNG IN DER SPARKASSE KUFSTEIN: MAXIMILIAN I.

Zum Ausklang des Maximilianjahres wird im 3. und 4. Stockwerk der Sparkasse Kufstein eine Ausstellung zum Thema: „Maximilian I.“ gezeigt. Zu sehen sind hauptsächlich Grafiken aus den autobiographischen Werken Maximilians („Weisskunig“, „Theuerdank“, „Triumphzug Kaiser Maximilians“,…). Ein Themenschwerpunkt ist der Bezug des Herrschers zur Stadt Kufstein. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit von Sparkasse Kufstein und Heimatkundeverein Kufstein erstellt. Die Ausstellung kann zu den üblichen Banköffnungszeiten während des Winters kostenlos besucht werden.
ZUR GALERIE
Letztes Update 08.09.2021

AUSSTELLUNG: JOSEF MENG in St. Johann i.T.
bis 1. Juli bis 25. September 2021

 

Eine breite Auswahl von Werken des Kufsteiner Künstlers Josef Meng ist noch bis 25. September in der Galerie im Museum in St. Johann zu sehen. (Di bis Fr. 10-12 und 16-18 Uhr; Sa 10-12 Uhr) In Zusammenarbeit mit dem Museumsverein St. Johann hat der Obmann des Kufsteiner Heimatvereins, Dr. Gerhard Lehmann, als einer der profundesten Kenner Mengs diese Ausstellung mit Unterstützung vieler Leihgeber kuratiert.

1908 kam Josef Meng als Malergehilfe nach Kufstein. 1908-1914 studierte er an der Kunstgewerbeschule und anschließend an der Akademie in München. Nach der Teilnahme als Soldat am Ersten Weltkrieg und seiner  Verheiratung 1919 nimmt er seinen ständigen Wohnsitz in Kufstein, wo er am 8.Juli 1974 87jährig verstirbt.

Er war ein ungemein Fleißiger, hunderte von Gemälden in Öl und als Aquarell sind von ihm erhalten geblieben und zieren die Wände zahlreicher Haushalte. Einige Motive tauchen mehrfach bis vielfach auf – der Hinterkaiserhof, die Antoniuskapelle, die Festung – diese Bilder waren sein „Brot“, sind aber niemals völlig gleich gemalt.

In 100 oder mehr seiner selbstgefertigten Skizzenbücher hat er seine Wanderungen, Touren und bescheidenen Reisen künstlerisch tagebuchartig festgehalten. Und diese Skizzenbücher zeigen es auch: er war ein ausdauernder Gebirgswanderer und gleichzeitig ein Schauender und Beobachtender, ein „entschleunigt“ Innehaltender, der vor allem im Wilden Kaiser unermüdlich dieselben Motive immer wieder zu allen Jahreszeiten, zu allen Tageszeiten und in den verschiedensten Wetter- und Lichtstimmungen aufsuchte und durchaus impressionistisch festhielt: die Felswände und Gipfel des Kaisers waren seine Kathedralen.

JOSEF MENG Festung Kufstein

BEITRÄGE

ABSAGE DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2020

ABSAGE DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2020

Bedauerlicherweise muss die Jahreshauptversammlung 2020 wegen der neuen Covid-19-Maßnahmen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir danken für...

ABSAGE DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2020

EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Einladung zur JahreshautpversammlungAm Donnerstag, den 24. Oktober 2019 um 19.00 Uhrim „Roten Salon“ des Hotels AndreasHofer“ Tagesordnung: 1....

OBJEKTE DES MONATS

SEPTEMBER 2021: SCHIEFERTAFEL

SEPTEMBER 2021: SCHIEFERTAFEL

Weil Papier teuer war, wurden in der Schule bis weit in das 20. Jahrhundert hinein Schiefertafeln verwendet. Geschrieben wurde mit Kreide. Mit der...

JULI 2021: INNFÄHRE

JULI 2021: INNFÄHRE

Prof. Franz Schunbach (23.5.1898 Freiberg/Ofner Bergland – 23.6.1981 Hall in Tirol): Innfähre Dargestellt ist die Innfähre bei Wörgl –...