Auszeichnung für vorbildliche Hausrenovierungen

Bildbeschreibung (von links)
Museumskustos Hugo Oberkofler, Michaela Höck, GR Saskia Fuchs-Roller, GR Karin Eschlmüller, Diemut Widder, Obmann Gerhard Lehman.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung verlieh auch heuer wieder der Vorstand des Kufsteiner Heimatvereins Bronzeplaketten für vorbildliche Hausrenovierungen im Kufsteiner Stadtgebiet. Mag. Diemut Widder, Besitzerin der Unteren Stadtapotheke nahm die Auszeichnung entgegen. Das Haus der Unteren Stadtapotheke gehört zu den ältesten Gebäuden der Stadt und hat Jahrhunderte überstanden. Für die Stadtgemeinde Kufstein übernahmen die beiden Gemeinderätinnen Mag. Karin Eschlmüller und Saskia Fuchs-Roller die Auszeichnung für die gelungene Gestaltung des Kufsteiner Rathauses.

Eine Höhepunkt des heurigen Vereinsjahres war die Teilnahme am Festzug anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Maximilianisches Landlibell. 50 Personen des Heimatvereins nahmen in historischen Gewändern am Umzug teil. Den größten Teil der Näharbeiten hatte Michaela Höck übernommen, wofür sich Heimatvereinsobmann Dr. Gerhard Lehmann mit einem Gutschein bedankte.

| ...zur BILDERGALERIE |

| ...zur BILDERGALERIE - Vorbildliche Hausrenovierer|

| ...zur BILDERGALERIE - Untere Stadtapotheke|

| ...zur BILDERGALERIE - Rathaus |